UPM ProFi - Umwelt

UPM ProFi Umwelt

​Der Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff UPM ProFi ist die erste industrielle Lösung für Abfall und Verschnitt von selbstklebenden Etiketten. Der innovative Produktionsprozess nutzt die Zellulosefasern und Kunststoffpolymere, die als Überschuss in der Produktion und Verarbeitung von selbstklebenden Etiketten anfallen. UPM ProFi kann auch als Papier-Kunststoff-Verbundwerksoff oder Verbundwerkstoff bezeichnet werden.

Alle Rohstoffe sind ungiftig und unschädlich für die Umwelt. PVC kommt nicht zum Einsatz. UPM ProFi enthält keinerlei schädliche Chemikalien. Somit können UPM ProFi-Produkte mit dem normalen Hausmüll entsorgt oder energetisch verwertet werden.

UPM Biocomposites wurde mehrmals ausgezeichnet, unter anderem mit dem PEFC- und dem FSC-Zertifikat. Alle Zertifikate von UPM Biocomposites sind im Certificate Finder auf upm.com aufgelistet.

Horizontal divider

Recycelt

Die wichtigsten Rohstoffe von UPM ProFi sind Papier und Kunststoff, die als Überschuss bei der Produktion selbstklebender Etiketten anfallen. Da es im Wesentlichen kein anderes Recyclingverfahren für das überschüssige Etikettenmaterial gibt, bewirkt die Herstellung von UPM ProFi eine Reduzierung der Deponieabfälle und der Müllverbrennung.

Recyclingfähig

Das Material ist außerdem recyclingfähig. Das heißt, dass die Produkte recycelt und in Rohstoffe für neue UPM ProFi-Erzeugnisse zermahlen werden können. Während der Herstellung von UPM ProFi fällt so gut wie kein Abfall an. Vielmehr werden sämtliche Reststoffe als Rohstoff für neue UPM ProFi-Erzeugnisse verwendet.

UPM ProFi | Recycelt und recyclingfähig 

Horizontal divider

UPM ProFi Umwelt 

​Umweltfreundliche Pflege

UPM ProFi ist haltbar und bewahrt sich sein Aussehen auch über lange Zeit hinweg, lediglich die Farben verblassen im Laufe der Jahre etwas. Der Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff ist fast völlig ligninfrei und damit von Natur aus widerstandsfähiger gegenüber dem durch ultraviolettes Licht hervorgerufenen „Vergrauungsprozess".

Keine schädlichen Chemikalien

UPM ProFi enthält keinerlei schädliche Chemikalien. Somit kann es mit dem normalen Hausmüll entsorgt oder energetisch verwertet werden.

PVC-frei

Der einzig hierbei verwendete Kunststoff ist Polypropylen. PVC kommt nicht zum Einsatz.
Horizontal divider

​Minimale Verpackung

UPM ProFi-Produkte sind ohne unnötige Papier- oder Kunststoffumhüllungen verpackt.

Nachhaltige Produktion

Bei der Herstellung von UPM ProFi eingesetztes Wasser wird in einem geschlossenen Kreislaufsystem wiederverwendet. Ein großer Anteil des während der Herstellung anfallenden Abfalls wird in neuen Produkten recycelt.

Lokales Denken

UPM ProFi-Produkte werden in Finnland und Deutschland hergestellt: in der Nähe der Etikettenabfallquellen und der Hauptmärkte. Hierdurch wird der Transport sowohl in die als auch aus den Werken minimiert.

UPM ProFi Umwelt